Start
2007
Annette Venebrügge


Ausstellungsdauer:
05. September - 25. September

„Wesentlich ist, dass Schmuck und Form in engem Zusammenhang miteinander stehen. Der Schmuck muss sich der Form anpassen. So können wir die schönste Kante sticken; wenn sie nicht in Einklang mit der Form steht, so ist es ein Jammer um die schöne Kante; denn als Ganzes lässt die Arbeit unbefriedigt!“
(Ruth Zechlin, Werkbuch für Mädchen, Ravensburg 1950)

Kontakt eins eins